Sie befinden sich hier: Aktuelles >>
Kunst für's Treppenhaus
Die Bewohner der stationären Wohngruppe Brentrups Garten, hegten schon seit längerer Zeit den Wunsch, das Treppenhaus ihrer modernen Wohngruppe zu gestalten. Da traf es sich gut, dass die Wiedenbrücker Künstlerin Ute Freise, die Bewohner zu einem außergewöhlichen Kunstprojekt zu sich in ihre kleine Kreativ-Werkstatt einlud.

Begleitet von Lena Schulz, Mitarbeiterin in der Wohngruppe, die die Idee zu diesem Projekt hatte und zufällig die Tochter der Künstlerin ist, gestalteten sie an zwei Tagen acht große Bilder mit einer Encaustik-Technik.
Encaustik ist eine spezielle Wachsmal-Technik. Hierbei werden mehrere Schichten Wachs auf eine Leinwand aufgetragen und mit verschiedenen Wärmequellen wie Bügeleisen, Heißluftfön oder Lötkolben erwärmt. So entstehen die interessantesten Farbverläufe und Formen. Durch einen farbigen Schellack bekommen die Bilder abschließend ihren besonderen Schliff.

Die Bewohner der Wohngruppe Brentrups Garten freuen sich mit der Künstlerin und ihrer Tochter über die gelungenen Werke

k-20140710_121628.jpg
k-20140710_121649.jpg
k-20140710_121655.jpg
k-20140710_121703.jpg
k-20140710_121735.jpg
k-20140711_160051.jpg

Facebook Youtube