Sie befinden sich hier: Aktuelles >>
9. Lebenshilfe Schützenfest

Zum 9. Mal richtete der Bürgerschützen- und Heimatverein Harsewinkel von 1845 e. V. (BSV) das Lebenshilfe Schützenfest aus.
Gestartet wurde bei traumhaften Wetter traditionell mit Kaffee und Kuchen.

Der Spielmannszug Greffen eröffnete den musikalischen Reigen. Den "Greffenern" gefiel es so gut, dass diese spontan auf ihre Gage für den Auftritt zu Gunsten der Lebenshilfe Gütersloh verzichteten. Wir sagen Danke!

Nach den Begrüßungsworten von BSV-Präsident Günter Austermann, dem Bundestagsabgeordneten Ralf Brinkhaus bedankte sich Gerhard Birth (Lebenshilfe) bei den vielen ehrenamtlich helfenden Händen des BSV, die ein solches Fest erst möglich machten.
Zum ersten Mal dabei war Jürgen Linnemann in seiner Funktion als Inklusionsbotschafter, der sich von der gelungenen und selbstverständlich gelebten Inklusion bei diesem Fest selbst überzeugen konnte.

\"\"Ca. 50 Schützen reihten sich dann am Schießstand ein, um den Vogel abzuschießen.
Mit dem 83. Schuss war es dann soweit. Der Vogel viel und die Regentschaft des alten Schützenkönigspaares, Christian Arnold und Melanie Hölscher endete und die von Königin Jasmin Ayari und ihrem gewählten König Maik Täpper begann.
Dem neuen Hofstaat gehören nun an: Christine Stirner, Christine Brinker, Frank Steinscherer sowie Marcel Stahnke. Emotionen pur!

Dies war genau die richtige Stimmung für den Auftritt der Playback Piraten vor Ihren treuesten Fans. Unterstützung erhielten diese spontan von Elena Neumann, Mitarbeiterin im Tiemanns Hof, die als Piratin mit ungeahnten Talenten aus dem Trio ein Piratenquartett machte. Ganz zufällig hatten die Piraten ein passendes Kostüm dabei :)

Die "Home Brass Band", zum ersten Mal dabei, beschloss das Fest mit fetzigen Blech- und Percussionklängen.

Es war ein tolles Fest bei tollem Wetter mit tollen Gästen. Wir freuen uns schon jetzt auf die 10. Ausgabe des Lebenshilfe Schützenfestes im kommenden Jahr.

Facebook Youtube