Sie befinden sich hier: Aktuelles >>
Gerjet Groeneveld spendet 1500 € für das Ambulant Unterstützte Wohnen
In der vergangenen Woche feierte der Reiseunternehmer Gerjet Groeneveld aus Harsewinkel seinen 70. Geburtstag.

"Außer Gesundheit sind nicht mehr viele Wünsche offen", sagte Gerjet Groeneveld, deshalb verzichtete er auf Geburtstagsgeschenke zugunsten einer Spende für das Ambulant Unterstützte Wohnen (AUW) der Lebenshilfe.
Seine Gäste müssen diese Idee wohl für gut befunden haben, denn es sind stolze 1500 € zusammen gekommen.

Im Beisein der Nutzer des AUW, die sich zum regelmäßigen Mittwochstreff im Lärchenweg 21 in Harsewinkel eingefunden hatten, übergab Gerjet Groeneveld die Spende mit den Worten "... macht was Gutes draus".

Dies sicherte Gertrudis Keller, Teamleiterin des AUW, zu und hat auch schon sofort passende Ideen parat.

Die Lebensqualität der durch das AUW betreuten Menschen ist nicht zuletzt abhängig von Ideen und Projekten, für die es keine Regelfinanzierung gibt.
Gerade hierbei zeigt sich das Ambulant Unterstützte Wohnen der Lebenshilfe ganz stark.
Ob Freizeittreffs, Radtouren, Städtetouren oder die Mitwirkung am "AUW-Cateringprojekt" sind nur einige Beispiele, die von den Nutzern gerne in Anspruch genommen werden.

So tollen Ideen, wie die von Gerjet Groeneveld ist es zu verdanken, dass wir auch in Zukunft für die von uns betreuten Menschen Vieles möglich machen können.



v.l.n.r: Gerhard Birth, Stefanie Laag, Christian Feibel, Michael Lüffe, Gerjet Groeneveld, Jörg Harmuth,
 Bianca Hölscher, Jana Franke, Gertrudis Keller, Paulus Elmar
Facebook Youtube